WERTSCHÄTZUNG

“Der wahre Reichtum eines Menschen ist das, was er anderen Gutes getan hat.”
Mahatma Gandhi

Wertschätzung – stärkende Energie für das Ehrenamt

Jeder Mensch braucht sie – die Wertschätzung, Anerkennung und Bestätigung für Geleistetes. 

Die Leiter*innen der regionalen Stellen im Vogtland, Zwickau und Chemnitz haben zusammen mit dem Freundes- und Förderkreis der TelefonSeelsorge in Südwestsachsen Wege und Möglichkeiten gefunden, die anspruchsvolle Arbeit der Mitarbeiter*innen zu würdigen.

Eine weitere Anerkennung des Bürgerschaftlichen Engagements kann durch den Freistaat Sachsen und allen sächsischen Kommunen in Form der Sächsischen Ehrenamtskarte erfolgen. Diese kann über die zuständige Stelle der TelefonSeelsorge für die Ehrenamtlichen beantragt werden. Die Ehrenamtskarte bietet den Inhabern Vergünstigungen, zum Beispiel für den Besuch von Schwimmbädern, Schlössern und Museen.

tsv-ehrenamt-2
pexels-fauxels-3184299

Gemeinschaft – das besondere Extra im Ehrenamt

Die drei TelefonSeelsorge Stellen in Südwestsachsen mit den Standorten im vogtländischen Auerbach, in Zwickau und Chemnitz fungieren als kleines Netzwerk, eingebunden in das große Netz der insgesamt 104 TelefonSeelsorge-Stellen in Deutschland. 

Durch die enge Zusammenarbeit der Leitungen und Ausbilder ist es möglich, gemeinsam und kosteneffektiv Aus- und Weiterbildungen für unsere aktiven Seelsorger*innen durchzuführen. Hierbei können sich die Mitarbeiter*innen unserer drei Stellen besser kennenlernen, vernetzen und aktiv austauschen. 

Die Gelegenheiten dazu sind bei der TelefonSeelsorge vielfältig. Einige werden hier genannt.

Benefiz – Wertschätzung und Motivation im Ehrenamt

Lesungen, Theateraufführungen, Konzerte, Comedy und Kabarett … bereichern das kulturelle Leben unserer regionalen TelefonSeelsorge. Seelsorger*innen können daran teilhaben, es mitgestalten und dabei neue Energie für ihr Ehrenamt schöpfen.

Organisiert und unterstützt werden die Benefizveranstaltungen von den drei regionalen TelefonSeelsorgen in Südwestsachsen, unserem Freundes- und Förderkreis sowie seit vielen Jahren maßgeblich von der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH in Bad Elster.

Ein bis zwei öffentliche Benefiz-Events sind im Jahr an verschiedenen Standorten in Südwestsachsen geplant. Die Einnahmen und Spenden daraus fließen in die Weiterbildungen und Würdigung unserer rund 150 Ehrenamtlichen.

pexels-gustavo-fring-3984792
tsv-wertschaetzung-1

Veranstaltungen – stärken die Gemeinschaft im Ehrenamt

Ob Sommerfeste, Jubiläen oder Weiterbildungen – all dem geben wir einen räumlichen und angenehmen Rahmen, in dem sich die TelefonSeelsorger*innen wohl fühlen, (weiter-)bilden und austauschen können – für neue Aufgaben persönlich gestärkt werden. Dies unterstützt der Freundes- und Förderkreis mit finanziellen Mitteln für Raummiete, Unterkunft und Verpflegung. 

Die Bereitstellung der Mittel und Unterstützung der Ausrichtung ist als Wertschätzung des Engagements unserer Ehrenamtlichen zu sehen.

Die finanziellen und materiellen Mittel stammen aus verschiedenen Benefizveranstaltungen und Spenden.

Chronik unserer öffentlichen Benefiz-Veranstaltungen

Unser herzlicher Dank gilt allen, die bisher uneigennützig die Arbeit der TelefonSeelsorge im Rahmen unserer Benefiz-Events unterstützt haben und weiterhin unterstützen.

Besonders bedanken wir uns bei der langjährig treuen Unterstützern durch die Chursächsischen Veranstaltungs GmbH mit dem Orchester der Sächsischen Staatsbäder – mit Bereitstellung der Theater-Räumlichkeiten, Konzerten und musikalischer Begleitung.

2020 – Leipziger Ensemble "2Flügel" mit Christina Brudereck und Ben Seipel Corona Bedingt abgesagt
2019 – Chursächsische Streichersolisten – “Eine kleine Nachtmusik” Serenade in historischen Kostümen & Kerzenschein im König Albert Theater Bad Elster
2018 – Pater Anselm Grün – mit “Worten die uns tragen” in der St. Johanniskirche Plauen
2018 – Der Frieder und sein Katerlieschen – Familien & Märchennachmittag
2018 – Musik- und Kabarett-Trio Zwischenfall – mit Musik und guten Worten in der Lutherkirche Zwickau
2017 – Christmas Jazz in der Lutherkirche Zwickau
2017 – Aktionsgemeinschaft Julius Moden – mit Rock-Lyrik-Theater in Bad Elster
2016 – Plauens OB Ralf Oberdorfer – mit Musizierte Vater-Sohn-Geschichten in Bad Elster
2015 – Eva-Maria Admiral & Eric Wehrlin mit “Sachen zum Lachen-denken…” in Bad Elster
2014 – Ensemble "2Flügel" Christina Brudereck und Ben Seipel mit “Lieblingslieder & - Geschichten als Reise um den Globus” im König Albert Theater Bad Elster
2013 – Stefanie Hertel mit der Plauener Kinder-Big Band unter Leitung von Alexander Gebel
2012 – Theaterkompanie Leipzig – mit Kabarett
2011 – Marian Kogler – Hochbegabter Österreicher mit seinem Bericht aus Schule und Alltag
2011 – Schwester Teresa Zukic – Buchautorin mit Vortrag und Lesung
2009 – Tom Pauls und die Chursachsen im König Albert Theater Bad Elster
2009 – Anselm Grün – Pater und Buchautor mit Lesungen Sankt Laurentiuskirche Auerbach